Beste anzeigen: letzte 7 Tage | seit Beginn |
Unbekannt_t schrieb:
Soll ich dir schreiben oder es doch lieber lassen? Ich weiß nicht mehr wer ich für dich bin Wir waren mal unzertrennlich und machten jeden Unsinn und ich dachte ich muss niemals loslassen aber war ja klar nichts hält für die Ewigkeit hab ich jetzt auch endlich mal begriffen Denn du du hast dich verändert und ich hab angefangen es zu raffen Aber ich denkt immer noch an dich in meiner freien zeit
Blutender Mond🖤🕊: Schön ❤️
BIG FAT LAMA ! schrieb:
Er\sie: ich habe dich noch nie weinen gesehen. Ich: ja genau das ist das problem mein ganze bett voler tränen,jeder sieht den lechen auser die tränen alles gut bratan kein problem ich mochte darüber reden doch kein plan mit wem.
Jumpio🦈: Hä? Sorry das ICH kapier ich nciht so ganz...
Nora 📿: Capis Text am Ende
Nora 📿: Du solltest auf die Rechtschreibung achten
LEA schrieb:
#lernen Ich lerne Nicht gerne 😅😅😆😆
LEA schrieb:
#Mama Mama meine Roseanna Die ich liebe Und die liebe die ich verdiebe Die Kraft macht mir macht Deine Wärme will ich gerne Das Glück das ich dich sehe Ist wie geflückt. 🥰🥰
NewButNotOld schrieb:
Hey Leute nur ganz kurz zu diesem Gedicht, es ist eigentlich schon etwas älter und ich hatte es auch schon mal hochgeladen aber dann wieder gelöscht, ich habe das geschrieben als ich mega traurig wahr (keine angst ich will mich nicht umbringen oder so) und dedhalb bedeutet es mir etwas, weswegen ich es auch hochladen werde... Ich werde es wahrscheinlich wieder löschen weil ich nicht zufrieden bin damit, aber eine gewisse zeit soll es schon hier hochgestellt sein... Schmerz In der Stille der Nacht, hab heute noch kein Auge zugemacht, liege ich hier, mit meinen Gedanken nur bei dir, ich kann nicht klar denken, von schlafen ganz zu schweigen, von draußen höre ich leises geigen, der Straßenmusikant spielt so klar, als wären alle meine Gedanken wahr, gestern war ein so schöner Tag, doch dann kommt alles auf einen Schlag, es war so schön mit dir, doch nun stimmt gar nichts mehr mit mir, meine Gedanken sie fliegen durch meinen Kopf, ich wünschte ich hätte einen Ausschaltknopf, ich konnte heute heulen die ganze zeit, doch diejenigen die ihr seid, ward hier, bei mir, ich wollte keine Tränen zeigen, weil die guten Zeiten sich zu ende neigen, du hast mich verletzt und zerstört, alles was von mir, dir gehört, mein Herz und meine Seele zerquetscht. Ich wollte nicht weinen doch nun hört es nicht auf, ich will nicht mehr, ich kann nicht mehr, ich halte das nicht aus, neben mir das Mittel, alles wär vorbei, soll ich es machen, ich zähle gleich auf drei, aber nein ich kann es nicht, aber es ist doch eh alles vorbei oder nicht, nur einmal schlucken, dann muss ich nie wieder auf diese schreckliche Welt gucken, aber nein es geht nicht, obwohl ich gerne würde sehen das Licht, aber nein ich gebe noch nicht auf, ich habe noch einiges drauf, und ich schaffe das schon, ich lasse mich schon nicht mitreißen mit dem Strom, der Verzweiflung und der Trauer, ich muss überwinden blos diese eine Mauer, doch sie erscheint so hoch und weit, ich bin dazu noch nicht bereit, ich bin zu schwach, es ist nicht so einfach, ich will nicht mehr, spüren diesen Schmerz, in meinem Herz, weil ich dich liebte so sehr.
NoName: Wow das Gedicht ist sehr gut und voll traurig, ist das was du schreibst wahr?
NewButNotOld: So halber😂😂
Nora 📿: Sehr gut, ich merke irgendwie die Emotion dahinter und du hast den Inhalt gut gezeigt in dem Gedicht, weshalb du es meiner Meinung nach nicht löschen solltest, da du sehr zufrieden damit sein kannst!
NewButNotOld: Dankeschön☺
Jumpio🦈: Oh wow!
Blutender Mond🖤🕊: Wirklich seeeehhhhrrr schön❤️ ich finde du kannst, wie Nora bereits gesagt hat, zufrieden sein ❤️es tut mir leid das du sowas durchmachen musstest und ich hoffe das es vorbei ist und du daran gewachsen bist ✨
NewButNotOld: Dankeschön euch allen das bedeutet mir wirklich sehr viel❤❤🌞
Emiliah Wing schrieb:
Komm jetzt wieder hinter die wilde maus
Sonneschiin schrieb:
Mutter Erde Unbeschreiblich wie du mich berührst Wie du mich in all meinen Facetten spürst Mit deinen Flügel hüllst du mich ein Geborgen, Zärtlich fein Trägst mich mit all meiner Last Nimmst mir mein ganzer Ballast Fängst mich auf wenn ich falle Und tiefst verletzt zu Boden knalle Deine Kraft ist aussergewöhnlich Für mich noch etwas ungewöhnlich Doch ich spüre dich immer mehr Und somit sag ich DANKE SEHR Bleibe bei mir halte mich Weise Nimm mich mit auf unsere Reise Mein Vertrauen schenk ich dir Wir finden zusammen zurück zu mir
Lila 🖤💜: Meeeegggaaaaaaa 😍😍😍😍😍
Nora 📿: Sehr süß am meisten die letzten Zeilen. In der 6. Zeile nur würde ich anstatt ,ganzer‘ ,ganzen‘ Schreiben denke so wäre es grammatikalisch richtig oder 🤔naja auf jeden Fall würde mich auf mehr Gedichte freuen, da sie sehr gut sind!
Sonneschiin: Danke euch... nora du bist super... ich komme aus der schweiz und merke immer wieder dass es schwieriger ist auf hochdeutsch zu schreiben als im dialekt... danke dir...
Nora 📿: Nichts zu danken 💗
Julia Wittich schrieb:
Liebe ist eine Emotion, die man nicht unterdrücken kann. Es spielt keine Rolle, wo und wann. Es sind Gefühle, die man möglichst lange für sich behalten will. in unserem Herzen sind sie still doch in unseren Gedanken sind sie laut so laut, Man könnte meinen, man wird taub Keiner traut sich etwas zu sagen so dass uns diese Gedanken pausenlos plagen Man redet und schreibt jeden Tag miteinander Es ist diese Abhängigkeit voneinander Es gibt immer diese eine Person, die seinen Partner beschützt aus einem Instinkt, nämlich dem Beschützerinstinkt Es muss nicht immer sein, dass man gleich ist Meistens sind es Menschen, die uns eine andere Seite von uns selbst zeigen, die wir nie vorher kannten. Jedes Mal, wenn man diese Person sieht, hat man sogenannte Schmetterlinge im Bauch Die einen beschreiben es als unangenehme Bauchschmerzen, die Anderen als ein Stechen im Herzen Trotzdem ist es ein schönes Gefühl Denn es zeigt uns, die Existenz dieser Person lässt unsere Herzen nicht kühl Man fühlt sich wohl und geliebt bei der Person Man tut Dinge, die man sich normalerweise nie trauen würde Angst zu verlieren ist das, was zwei Menschen wirklich verbindet Die Person wird für uns wie eine Droge. Ihre Berührungen, ihre Stimme und ihre Anwesenheit werden für uns zu einer Sache, die wir immer fühlen, hören und spüren möchten. Deshalb ist es auch so ein schönes Gefühl Es ist kein ständiges Gewühl oder ein hoffnungslos Suchen nach etwas Durch Liebe fängt man an sich selbst zu lieben All seine Selbstzweifel und Komplexe lässt man liegen All seine Makel und Fehler Davon erzählt kein Geschichtenerzähler Tag und Nacht ist es diese eine Person, die wir in unserem Kopf haben die wir mit Stolz und Leidenschaft in unserem Herzen tragen Ein Zeichen für wahre Liebe ist auch das ständige Vermissen Es ist, als werden zwei Körper voneinander weggerissen Für diesen Menschen bist du der schönste Mensch im Raum Das, was sich normalerweise anfühlt, wie in einem Traum ist nun wahr und man sieht jedes einzelne Detail ganz klar und die jeweilige Person sehr nah Man ist sich dieser einen Person sicher zielsicher, siegessicher und letztendlich liebessicher Selbst, wenn einem mal die Tränen über das Gesicht laufen und man traurig ist Die Momente, in denen man wegen dieser Person glücklich ist, sind die, die man niemals vergisst Man vermisst diese Person nach jeder Minute, die man nicht zusammen verbringt und hofft, dass das Universum sie bald wieder zusammenbringt Du hast jedes Mal ein Lächeln, wenn diese Person dich anruft Vor lauter Nervosität bekommst du meistens schwer Luft Wenn man eifersüchtig ist, dann ist es ein Zeichen dafür, dass man die Person sehr schätzt und Angst hat, man wird ersetzt und damit verletzt Du kannst nicht aufhören über diese Person zu reden und versuchst ihr alle Fehler zu vergeben Es spielt keine Rolle, was Andere über diese besondere Person sagen denn wir sehen und glauben nur das Gute sozusagen Diese Person liebt dich sowohl mit deinem Lächeln auch mit deinen Tränen und wird sich immer nach deiner Nähe sehnen Du traust dieser Person dein Herz, deine Seele und deinen Verstand an und lässt keine andere Person an dich ran Du möchtest mit ihm/ihr einschlafen und mit ihr/ihm aufwachen ihn/ sie nicht kaputtmachen, runtermachen oder schwachmachen sondern du möchtest diese Person großmachen und ihr viele Dinge weismachen Respekt, Ehrlichkeit, Vertrauen und Loyalität sind in einer Beziehung die größte Priorität Du stehst ihr oder ihm bei in guten und in schlechten Zeiten und lässt dich von dieser Person in die richtige Richtung leiten Diese Person ist alles für dich und in deinen Augen einzigartig Du zeigst ihr, wie es ist, zu lieben und schenkst ihr Zuneigung und Anerkennung Und du denkst niemals an die Trennung Man schämt sich für nichts und hält immer zueinander und verheimlicht keine Geheimnisse voreinander
Jumpio🦈: Wow, echt super! 🤩👍
Nora 📿: Sehr ausführlich und gefühlsvoll, hoffe es ist wahr, da es sehr schön klingt 🥰 ein Verbesserungsvorschlag wäre in dem 7 Abschnitt letzte Zeile anstatt ,davon erzählt kein Geschichtenerzähler‘ da ist das ,erzählen‘ doppelt gemoppelt wie man das sagt, vllt stattdessen ein ,davon berichtet kein Geschichtenerzähler‘ oder ähnliches. Schreib weiter, du hast ein großes Talent
Nora 📿: Und natürlich herzlich willkommen auf dieser Seite 💗
Blutender Mond🖤🕊: Wow sehr lang aber es hat mich sehr berührt 👍❤️
#MeinTag (ist nicht real, aber es wäre cool, wenn ihr ein reales machen würdet) AM MORGEN Meine Mutter übt schon ihren Gequassel Und mein Wecker sein Gerassel Ich wach' um 6Uhr auf Und bin sofort ganz mies drauf Na Los, ab in die Schule!, sagt meine Mutter Und packt mir in die Brotbox ein Brot mit Butter Der Gequassel ist bei ihnen normal Man hört ihn nämlich durch den ganzen Saal Sie plappert, sie schreit Und ist immer dazu bereit Mich zu nerven oder mit Geschrei zu bewerfen IN DER SCHULE Die guten alten Lehrer- Die Schüler-die Beschwerer Warten schon bereit Um anzufangen-einen Streit Es gibt niemals Ruh' Aber das wünschtest du Ja wohl, Oh ja Alle Nervensägen sind da IN DER PAUSE In der Pause essen die Kinder Brause Und wünschten sie wär' nie vorbei Genau wie dieses (meiner Meinung nach) doofe Kartoffelbrei NACH DER SCHULE Nach der Schule - wieder zuhaus' Und nach dem Essen mit Freunden raus Ab an die frische Luft Keiner mag vom Frauenparfüm den Duft "Hast du deine Hausaufgaben gemacht?" "Wo gehst du hin? Wer ist bei dir?" Diese Fragen sind doch gelacht Das wünschte sich jedes Kind - Das wünschte auch ich mir AM ABEND Schlafengehen mag ich nicht Zähneputzen ebenso denn man sieht noch das Abendlicht Aber man muss es - keine Ahnung wieso BEIM EINSCHLAFEN Man freut sich schon auf den nächsten Tag Obwohl man ihn nicht mal mag Aber so ist es halt Und hoffentlich zuende - bald PS. Alles nur ausgedacht, nichts davon ist wirklich gemacht Auf einer Dummheitsskala stände es an der Acht Ansonsten hätte ich mich echt ausgelacht
Nora 📿: Du hast wirklich viel Fantasie und Kreativität muss ich sagen 😂 aber positiv gemeint
kenma kozume 😻👑💍✨🌹: YEEEE HINATA X NARUTOOOO aber ich shippe mehr NARUTO X SASUKE
Blutender Mond🖤🕊: 😂aber schön 💗
So grün wie Smaragd sind deine Augen. Sie können dir den Verstand rauben. Deine Haut die Marmor gleicht. Man wird es nicht merken wenn du erbleichst. Dein Haar ist wie Rubin. Dein Schmuck ist aus Citrin. Saphire verziehren Deine Gewänder. Deine Hände ziehren Bände. Aus Iolith ein Diadem. Du passt nicht ins System. Du bist aus einer anderen Welt und du bist mehr und auch weniger wert. Du nimmst Menschenleben, lässt ihren Schutzschild erbeben. Du hältst königliche Wacht. Du bist ein Kind der Nacht. #Fee #Edelsteine
Nora 📿: Gefällt mir gut, solltest vllt ein paar Zeilen mehr einfügen aber vom Inhalt her nichts zu meckern.
Jumpio🦈: Wirklich gut
Charlotte 🐈🐈🐈: Danke! 💓Ja vielleicht kommen noch mehr, mal sehen!
Nora 📿: Habe mich nicht richtig ausgedrückt, meinte dass du den Text in paar mehr Zeilen untergliedern könntest zb Reim unter Reim damit es einfacher zu lesen ist ;)
Nora 📿 schrieb:
Birdonatrees Challenge, ein wenig spät aber hatte davor viel zu tun und wollte trotzdem noch was dazu schreiben. Das ist meine Ansicht über die Seele eines Menschen. #Seele Die Seele klagt sich selbst an Sie hat die Ruhe in dem Glauben gefunden Jeder hat sie, ob Frau oder Mann Doch du kannst sie nicht bekunden Seelen sind zur Habgier bereit Im Gegensatz zum Leib eine unsterbliche Substanz Sie verdrängen es, sind nicht gescheit Jedoch abhängig des Zustands Denn nur im wachen Zustand anwesend, So am Morgen wieder zurück gegeben Doch im Schlaf abwesend, Gibt es sie auch nach diesem Leben Das Leib stirbt, die Seele nicht, So wird man verantwortlich für die Taten, Der jüngste Tag, der Tag des Gerichts, Sie glauben nicht, keiner zwingt sie, doch sie werden sehen, nur warten....
E c o 🌙 schrieb:
Ich gucke in meine Augen Bin am Spiegel Fange an, an mich zu glauben Habe aber immer noch diesen Siegel Ich komme nicht raus Hole mir selber Hilfe Gehe weg vom Haus Gucke meine alten Sachen an Aus der Kiste Lange ist es her, wirklich lang Kann ich es einfach nicht akzeptieren Oder es zurück lassen Kann nicht aufhören zu frieren Es ist kalt in den Gassen Wie mein Herz Habe den selben Schmerz Versuche ihn zu ignorieren Es geht nicht weg War heute am galoppieren Dann hatte ich es vergessen Es war ein Schreck Trotzdem bin ich von ihm besessen Je mehr ich Darüber nachdenke Umso mehr beschäftigtes mich Versuche mich abzulenke Und somit niemand brich
Nora 📿: Sehr schön verfasst; die Zeile ,musste dafür niemanden erpressen‘ hat irgendwie keinen Kontext weshalb ich einen Vorschlag machen würde zum Ersatz dieser Zeile: ,trotzdem bin ich von ihm besessen‘ oder ,musste alles in mich rein fressen‘ oder ,Tat nichts unterdessen‘ irgendwas, was in den Inhalt passt, weißt du was ich meine? Das wäre mein Verbesserungsvorschlag ansonsten Top und weiter so!
E c o 🌙: Ja, danke für den Vorschlag! Ich muss zugeben was anderes ist mir nicht eingefallen, weswegen ich dies schrieb 😅
#liebe Ich weiß nicht wie ichs sagen soll Ich find dich einfach wundervoll Bis für mich da wenn ich dich brauch Habe schmetterlinge im bauch Bist mir wichtig wie sonst niemand Reise für dich durchs halbe Land Seh dich durch rosarote brille Will bei dir sein mit meinem stärksten wille Bist einzigartig wie du bist Ich weiß nicht ob dus siehst Das ich dich trotz allem vermiss Ich Hoff du freust dich wenn dus ließt
Nora 📿: Würde mich interessieren, wie die Person reagiert hat ;)
Sonneschiin schrieb:
Ciao lieber Sonnenschein Aus dem Nichts ne Nachricht von dir Kannst dir nicht vorstellen was dies auslöste in mir Zitternd sass ich da Fragte mich ist das wirklich wahr? Möchtest mich anrufen,ob dies mir passe Weiss nicht mehr ob ich dich liebe oder hasse Brauchte zeit um mich zu spür'n Lass ich mich nochmal verführ'n?!? Konnte nicht wiederstehn Musste dich einfach nochmal hör'n Deine Stimme so vertraut Hab uns die ganze Freundschaft versaut Du leidest genau wie ich Das gab mir einen tiefen Stich Doch deine Freundin sagt wir dürfen uns nicht mehr sehn Es ist an der Zeit definitiv Abschied zu nehm'n Lebewohl willst du mir sagen Ob ich noch habe irgendwelche Fragen Konnte darauf nichts mehr zu sagen wagen Sagst mir: Ciao lieber Sonnenschein Fühl dich bitte nicht no klein Bitte strahle für DICH weiter Und lebe dein Leben heiter Wirst immer in meinem Herzen sein Auch wenn ich nicht gehöre Dein
Blutender Mond🖤🕊: Wow sehr schön ❤️
Sonneschiin: Danke dir....
E c o 🌙 schrieb:
Gucke meine Lieblingsserie Danach gehe ich in die Drogerie Habe es verstanden Ich werde nicht im Kummer landen Ich habe mich unter Kontrolle Mir gehts besser Habe verstanden meinen Wille Es ist nicht mehr so schwächer Traurig sein ist unnötig Ich lebe jetzt einfach mein Leben Nichts ist für mich tödlich Lasse niemanden über mich so reden Ich verdiene ab jetzt meinen Respekt Akzeptiere mich so wie ich bin Ich bleib korrekt Ich habe viel Treue in mir drin Wenn du nur da traurig liegst Ist er irgendwo am lachen Und du die Wut kriegst Bist du am Stress machen
Jumpio🦈: Toll!
E c o 🌙: Danke!
Unbekannt_t schrieb:
Danke an alle die mich nach der kurzen Zeit hier schon ein wenig aufgenommen haben und meine Gedichte mögen. Ich muss gestehen ich bin schon länger da aber war ein stiller Leser der nie etwas sagt diese Gedichte hier gaben und geben mir immer ein Rat Soll ich mal ein Gedicht hochladen hab ich mich lange gefragt Nun habe ich es paar mal getan und immer nette Kommentare bekommen eigentlich hab ich von Gedichten keinen Plan aber ihr habt mir gezeigt, dass ich bin Willkommen Ich denke, dass ich hier noch länger bleib um noch besser zu werden und euch alle kennenzulernen und das alles hoffentlich ohne Streit
Blutender Mond🖤🕊: Wow schön gedichtet 👍✨
kampf kater: Ist doch gut! Und keine Angst: Hier wird gereimt und nicht dumm `rumgemotzt!
Die verzweifelte Liebe Ich weiß nicht ob ich liebe, Darüber denke ich wenn ich unter dem Sterben Himmel liege, Jede Liebe ist auch ein Schmerz, Wahrscheinlich der schlimmste in deinem Herz. Doch lohnt es sich zu wagen, Und sich zu fragen, Was bedeutet Liebe für mich, Manchmal ist mir dan warm oder dort ist ein Stich. Doch zu einschneiden was du fühlst bestimmst du nicht, Manchmal ist es einfach wie ein Unerwartetes Licht, DAs dir leuchtet den Weg, DAs dich begleitet über den Steg, Und dich verlässt wieder irgendwann , Doch du weißt dann, Das du liebst, Und dich auch manchmal in ihr verlierst
Birdonatree: Sehr schön. Liebe darf man von Schmerz trennen. Das Herz muss es nicht mehr tun. Es darf auch alleine wirken ohne Schmerz. Neue Liebe
Nora 📿: Schön verfasst, aber sterben Himmel? Oder Sternenhimmel
Todes Engel 👼🏼♟🖤: Oh Sternen Himmel 😂
Sonneschiin: Seehr schön gedichtet, hat mich sehr berührt
Unbekannt_t schrieb:
#BestesErlebnisEver (Die Geschichte ist zu 100% wahr und handelt von einer Freundin die knapp 2 Jahre in Deutschland war) Es war ein wundervoller Sommertag vor über einem Jahr ich war bei meiner Freundin, die ich so sehr mag Wir wollten zum Strand in der nähe das war klar Schon liefen wir gemeinsam Hand in Hand gegen den Wind zum Strand auf dem Weg holten wir Eis Denn es war einfach viel zu heiß Wir aßen es gemeinsam und ließen uns im der Liege fallen Schon am ersten Tag in Deutschland war sie nicht mehr einsam Denn sie hat mir und ich hab ihr direkt gefallen Nach der kleinen Zeitreise liefen wir runter zum Strand und genießten die Zeit vor der Abreise am wundervollen Meeres Rand Nach kurzer Zeit war uns klar wir müssen ins Wasser Als wir am Wasser waren wurden wir immer nasser Denn wir machten eine Wasserschlacht, das ist wohl war Wir waren fertig und blieben dort da ließen wir uns müde fallen diesmal in einem Strandkorb Die Sonne hat langsam aufgehört zu prallen So gingen wir zu ihr nach hause und überlegten wie es weitergeht wenn sie zurück nach Neuseeland geht ob unsere Freundschaft dann noch besteht? Jetzt ist es klar es ist eine Freundschaft die nicht durch viele Kilometer vergeht
Birdonatree: Total gefühlvoll schön
Unbekannt_t: danke, Birdonatree
Sophie schrieb:
Lässt mich rein in deine Welt, Zeigst mir was dir so gefällt, Zeigst mir aber auch was dir Sorgen macht. Wir haben zusammen geweint und gelacht. Und danach war alles fast wieder gut. Kann mich öffnen, kann dir sagen was los ist, Weil du mich verstehst Und du für mich da bist, Dich nicht von mir weg drehst. Als ich dich noch nicht mal richtig kannte Warst du die erste Person der ich ES sagte. Als ich dich noch bei einem anderen Namen nannte Warst du die erste Person der ich ES zu sagen wagte. Hilfst mir mich selbst zu finden, Lässt ein paar meiner Sorgen verschwinden, Lässt mich mich selbst klarer sehen Und mich mich selbst ein bisschen besser verstehen. Und du gibst mir Mut.
Jumpio🦈: Wowi! 😃💜
Sonneschiin: Kann ich sooo gut nachempfinden schön geschrieben..
Sophie: Danke :)
#BestesErlebnisEver Mir fällt gerade keines ein deswegen erfinde ich eines Es ist Nacht Und ich bin erwacht Ich konnte nicht schlafen Also ging ich raus etwas frische Luft schnappen Ich öffne die Tür Dort liegt noch ein Lappen Die Nachtluft schlägt mir entgegen Es richt ein bisschen nach Regen Vielleicht ist es auch nur der Pool Der Vollmond scheint so hell und cool Das Wasser plätschert, es ist so still Es leuchtet blau Als ob der Mond es so will Ich bin so fasziniert und schau, Minuten land dort hin Ich weiß nicht wie lange ich hier schon bin Die Mücken sind mir egal und ich ein Buch las Doch plötzlich geht die Sonne auf Ich komplett die Zeit vergaß
Nora 📿: Wieder ein tolles Gedicht, frage mich schon echt lange was hinter deinem Namen stecken könnte, vielleicht hab ich auch was verpasst 😂 aber würde mich sehr interessieren
Blutender Mond🖤🕊: 😂meinst du wie ich in echt heiße?😂
Blutender Mond🖤🕊: Vielen dank Nora❤️
#Leben Schließ ich meine Augen, bin ich wie ich bin Und ich weiß das Leben macht sinn Ich denke zurück an das was mal war Ich Bereue nichts von dem was geschah Tränen in den augen, ich veisse die zeit Doch halte ich mich für die zukunft bereit Die Wege führen mich egal, wo ich bin Wenn ich Falle, steh ich auf und mache einen neu beginn
In meinem "keine Idee" Gedicht habe ich ja geschrieben, dass ich noch nie über eine Gießkanne geschrieben hab, und deshalb mach ich das jetzt echt! 😂 Gießkanne Mit ihr werden Blumen gegossen, und mit ihr wachsen die Sprossen. Mit ihr überleben die Pflanzen, und sie werden hoch tanzen. Das Wasser fließt aus ihr heraus, ihr zuzusehen ist ein Schmaus! Ich glaube, jeder hat eine Gießkanne! Sie ist wie eine kleine Zwergen-Wanne. Bei mir ist sie in einem schönen dunkelgrün, da werden alle Blumen blühn'. Meine Kakteen muss man nicht oft gießen, da wird nicht so oft das Wasser fließen.
꧁Sunshine🍭꧂: hahahahahhaha
Nora 📿: Zwergen-Wanne? Hahah