Beste anzeigen: letzte 7 Tage | seit Beginn |
Suffa Heinz schrieb:
#gelacht? Heute schon gelacht? Ach nein,? Ich hab noch keinen Reim gebracht. Setz dich nieder, lehn dich zurück, ein Spruch kommt wieder, und bringt dir Glück. Heute schon den Einkauf gemacht? Ach nein, die Geldbörse weint, die Wirtschaft lacht.! Heute schon in der Sonne gelegen? Warmes Wetter ohne Regen. Heute schon den Partner geküsst? Oder Sie / Ihn vermisst? Juhu, Wochenende steht vor der Tür,... Nein, da kann ich nichts dafür. Jetzt wieder Mama, Geschwister und Oma besuchen.... Zu Pfingsten, geht immer, ohne zu buchen. Und sündigen, bei zuviel Torte und Kuchen. Wünsche euch allen ein schönes Wochenende, oh, der Reim ist auch zu Ende.

Beitrag melden als:

Danke!
kampf kater: gut gemacht, heinz! kann man alles nachvollziehen!
Cookie_Kojote schrieb:
#keineGefühle Jeder denkt ich hätte keine Gefühle. Da gebe ich mir doch so eine riesen Mühe! Ich gehe mir fremd,diese Emotion,die vor mir wegrennt. Jeder denkt,ich würde alle bedrohen,doch sie sehen nicht,dass ich habe keine Option. Sage meine Meinung. Und wieder,sehen sie nicht meine Erscheinung. Sie denken,ich gehe mit allem gut um. Ich hätte ja keine Bedenken,oder müsste irgendeine Trauer schenken. Ich wäre ja nur eine Mauer,und wäre nurnoch sauer. Ich hätte eine einzigartige Power. Doch schaut mal genauer? Eigenartig. Oder? Meine Emotionen liegen im Koma. Sie wachen nicht mehr auf. Und der Grund war nicht Corona. Ich liege nur auf dem Sofa. Ich höre nurnoch das eine Mofa. Bei anderen tu ich so,als ob ich Emotionen hätte. Doch in Wirklichkeit sind sie tabu, ich habe eine gute Reflexion. Erkenne kein einziges Wort im Lexikon. Ernenne den Mord,der bei mir rumbohrt. Bei mir ist alles der selbe Ort. Und komme wieder nicht zu Wort. Mein Blick ist verloren, mein Genick gefroren. Wir gehen unter. Ertrinken,und werden nicht mehr bunter. Sind wie Fliegen im Getränk. Wir sind doch ein Geschenk? Alles was wir kriegen... ...reicht psychisch nicht aus. Wir hoffen auf Frieden,innerlich. Was wir lieben,zerbricht bei uns. Ich habe nur den einen Wunsch. Kannst du mich bitte fragen,wie es mir wirklich geht? Und nicht nachtragen,was bei dir ansteht? Ich möchte den Reißverschluss öffnen. Und nicht meinen eigenen Tod zusehen. Ich merke. Das ist für euch ja ein Verbot. Und niemand merkt,dass Menschen wie ich sind,in Not.

Beitrag melden als:

Danke!
Mit konzentriertem Blick nach vorn, ich habe es geschworen, ich geb nicht auf Ich will immer weiter rauf Sonst habe ich schon verloren Meine Gedanken bei der Zukunft Ich muss das schaffen, mich immer wieder aufraffen das sagt mir meine vernumpft Meine Ziele klar vor Augen Erreichen will ich sie, bin so motiviert wie noch nie, ich kann es gar nicht glauben Es geht durch mein Körper wie eine Melodie Lass sie labern was sie wollen, einfach mit den Augen rollen Ignorier den hate und all die sorgen Hauptsache du fühlst dich frei und geborgen

Beitrag melden als:

Danke!
Sternengirl schrieb:
Die Dunkelheit ist fein Die Nacht meine Macht Der Tag mein gemache Die Helligkeit die ist der Feind Aber meine Lippe kein Klippe Ist mein Herz wirklich rein?

Beitrag melden als:

Danke!
Sternengirl schrieb:
Mein Herz rein und fein Ich hau dir gern eine rein. Sag bescheid Meine Faust hat immer Interesse an deiner Fresse. #nicht_nett_ab_ins_Bett

Beitrag melden als:

Danke!
Sternengirl schrieb:
Ich bin nicht die beliebteste in meiner Sippe Deswegen steh ich aber nicht hier auf der Klippe Es ist auch keine Kindergribbe Und erst recht keine gebrochene Rippe Ich steh in der Mitte der Klippe Mit blauer Lippe Aber nicht wegen meiner Sippe, einer gebrochener Rippe, einer Vogelgribbe oder der Kindergribbe Ich steh mitten auf der Klippe Kauend auf meiner blauen Unterlippe Ohne auf den Tod zu tippen Es ist wie ein Verbot Das in der Not mir droht Der Tod Dieser verdammte idiot Wieso ist er kein Pilot? Es droht mir der Tod Die Trauer wird sauer Ich hab wieder power Sie wird zu Wut Es tut nicht gut Vielleicht spring ich vor dem Zug Es ist wieder ein Verbot Der Tod Immer ein Verbot Das Blut so rot Der Idiot namens Tod Leider kein Pilot Ich sitzt auf der Mauer beim Regenschauer Bin nicht sauer Es ist auch keine Trauer Keine Wut Und es geht mir auch nicht gut Vielleicht hilft mir wirklich nur der Zug Aber ich bin nicht in Not Trotzdem droht mir der Tod Ich bin noch nicht tot Aber der Zug voller roten Blut

Beitrag melden als:

Danke!
Paul Mundl schrieb:
#mein behindi mathe lehrer der sagte aus mir wird nie was werden hieß aichbauer walter, heute fragt er mich ob er mit fliegen kann zu meiner 20 mio villa auf malta #ihr fragt euch sicher warum ich hier all meine scheis lehrer fronte, das liegt daran das ich damals immer nachsitzen konnte

Beitrag melden als:

Danke!
Mary Halbleib schrieb:
#Sommer #Schule #Reim #Ich#bin#11#Jahre#alt#ichhoffeergefällteuch#ihrdürftihnbenutzen Sommer Sonne Sonnenschein , wieso kann nicht immer Sommer sein Man baucht keinen kratzigen Schal, den der ist eine Qual. Aber dafür Schutz vor der Hitze, oh nein eine Schweißpfütze. Deoregal im laden leer und Einkaufstasche deswegen extrem schwer

Beitrag melden als:

Danke!
Cookie_Kojote schrieb:
#Liebeserklärung Ich bin verliebt in dich. Du bist für mich wie der passende Beat. Man hört ihn stark,sein Klang der mich verrat. Deine Augen sind Braun,man sieht das Schimmern kaum. Doch ich sehe es,ich muss mich um den Glanz kümmern. Keine Distanz für uns beide. Wie ich dich beneide. Deine Augen sind Grün,man sieht das blühen. Wie meine Gefühle sich für dich bemühen. Keine Streiterei für uns zwei. Wir beide sind frei. Deine Augen sind Blau,sie erinnern mich immer an einen Pfau. Du bist so schlau,ich kann nichts sagen außer: "Wow!" Keine Verbrennungen für uns. Wir beide brauchen eine neue Bennenung,denn wir sind Kunst! Deine Augen sind Grau,wie sie mich anschauen. Ob ich mich trau? Denn du bist so eine tolle Frau! Kein Schmerz,Feuerherz. Höre nicht auf die andren',du bist kein Scherz! Deine Haare sind immernoch so schön,genauso wie vor ein paar Jahren. Denn ich weiss eins ganz genau, du bist für mich die beste Frau. Deine Art,die ich mag. Die kann mir niemand geben,nur du,jeden Tag. Wenn du tanzt,verfliegt meine Angst. Wie meine dunkle Seele zu mir kommt, und du sie wegsonnst am Horizont. Ich bin so an dir gewohnt,ich sag dir du bist für mich der Mond.

Beitrag melden als:

Danke!
Wir liefen uns damals ungewollt über den Weg und Ehe wir uns versahen wurden wir Freunde, beste Freunde Es vergingen viele Jahre und wir veränderten uns von gestern auf heute Und ich stell mir die Frage ob das Schicksal das wollte, das wir uns verlieren Wir streiten um nichts doch streiten wir um alles, weshalb mussten wir das riskieren? Lag es an den lügen, an dem verrat oder wollten wir einfach nicht kapiern? Das wir zu verschieden sind, nicht mehr zusammen reden können ohne das wir darauf achten was wir sagen, Geheimnisse haben, doch ich werde mich nicht beklagen Ich habe verstanden und wollte das du weißt, ich werde dein Verhalten nicht mehr hinterfragen.

Beitrag melden als:

Danke!
Lia 🍡🐼 schrieb:
Sie sagt du bist anders, Ist klar ich bin mit Gedanken woanders, Sie sagen guck doch raus die Sonne scheint die Sonne scheint, doch ich sehe nur schwarz weiß, Sie sagen du bist anders, tut mir leid ich bin woanders, Es tut mir leid doch für mich ist die Sonne schwarz weiß, Sie sagen du bist anders, tut mir leid ich bin woanders, Ich schrei es tut mir leid, doch am Ende bleibt doch eh nur schwarz ohne weiß, Ich habe keinen Bock aber es ist so wie es ist es ist so wie es ist und das ist Mist! Sie sagen du bist anders sie sagen du bist anders, doch ich bin nur mit meinem Herzen woanders und deshalb bin ich anders?

Beitrag melden als:

Danke!
'phōnıxh' schrieb:
~Abendlicher Freestyle~ Werd' nun immer besser mit dem Schreiben guter Zeilen doch was gleich bleibt sind die Zweifel in fast allem was ich tu. Das schaffen vieler Sachen fühlt sich an als wär es nichts, nie genug denn dieser Fluch verzerrt seit Jahren meine Sicht. Jeder Ruf nach Hilfe ist zu umständlich für Menschen um mich rum denn allem Anschein nach ist alles was ich sage viel zu fern von ihrem Kern und so entfern sie sich von mir ich bin zu ehrlich und gefährlich denn ich glaub nicht an die Lügen dieser Welt. Blind zerstörn wir grausam diese wunderschöne Erde, kaum ein Mensch schaut Nachts noch in die Herrlichkeit der Sterne weil wir so entfernt vom wirklich wahren Kern sind. Damn.

Beitrag melden als:

Danke!
skate girly👻❤️: Richtig gut👍
'phōnıxh': Danke dir, freut mich dass es dir gefällt :)
Vanesa Golierova schrieb:
Rasende Wut steigt in mir auf. Was erlaubst du dir? Nimmst du überhaupt die Folgen in Kauf? Ich bin heimgefahren, begrüßt hab ich dich, als du, ich weiß dass du es warst, du hattest was gegen mich. Du schriest mir hinterher: ,,Du Hure!". Seitdem mag ich dich nicht mehr. Ich sah hinweg, sagte nur: ,,Pass auf was du sagst." Ich beherrschte mich, mit Bravour. Ich war verwirrt, ja, traurig auch. Ich dachte, du wärst ein nettes Mädchen, jedoch war meine Sicht voller Rauch. Das nächste mal, du warst auch da, hab ich mich mit meiner besten Freundin, zusammen getroffen, ja. Du bist vorbeigefahren, auf deinem Rad beleidigt und bespuckt hattest du uns auch. Wer nun die Ruhe auf der Seite hat? Wir machten Videos als Beweismaterial und sind dann wieder getrennte Wege. Ich war wütend, und dass nicht mehr minimal. Alles sagte ich meinen Eltern, da du dich wagtest, meine Mutter zu beleidigen. Tut dir nun leid, was du sagtest? Drei Tage später, nun ist die Zeit gekommen. Deine Mutter wollte mit uns reden. Du wusstest doch eh, wir hatten es schon längst gewonnen. Tränen in den Augen hattest du, als deine Mutter dich des Besseren belehrte. Die bösen Blicke, von uns dazu. Deine Mutter wollte, dass du dich entschuldigst, jedoch du weigertest dich. Warum du uns wohl beschuldigst? Am Ende kamst du hin, reichtest mir deine Hand, und sagtest mit leiser Stimme: ,,Entschuldigung..." Die Tränen waren dir immer noch am Rand. Du musst wissen, mir geht es nun besser, vergeben hab ich dir auch. Waren deine Drohungen, das du uns erstichst, harmlos? Die mit dem Messer? Verstehen, musst du mich aber jetzt auch, denn ich verachte dich nun. Denn für mich war dein Problem mit mir kein Windhauch. Du bist eine Ausländerin, anscheinend mit einer Krankheit. Ist es jedoch falsch zu denken, dass du keine hast? Zählt dazu auch deine Faulheit? 4 Jahre bist du jünger als ich. Ich habe schon viel mehr erlebt und gesehen. Jedoch findest du dich anscheinend besser als mich. Wo ist dein Respekt, wo bleibt er denn? Wenn ich mich mit 17 - Jährigen höflich grüße und sie nicht mal kenn. Ich finde, diese Gesellschaft ist krank. Warum sind alle so respektlos und arrogant? Muss alles enden, im Zank? Bin ich die einzige, die das so sieht? Dass man mit Höflichkeit, Hilfsbereitschaft, Respekt und Nettigkeit weiter kommt, als wenn man davor flieht? Ich will doch nur, das wir uns alle gut verstehen, niemand ausgeschlossen wird und keiner Probleme hat neben irgendjemanden zu leben. So sieht doch her, schaut nicht weg! Ich habe nämlich, all das durchlebt! War dabei, bei diesem Dreck. Also versucht doch mal, nicht gleich so sein, wie die Anderen sind, denn ich finde wir sind doch alle recht fein. #showsomerespect #meinerlebnis

Beitrag melden als:

Danke!
Cookie_Kojote: Schönes Gedicht mit vielen Emotionen!
Vanesa Golierova: Dankeschön!
Cookie_Kojote schrieb:
#Liebe Mein Herz schlägt schnell. Du bist so originell. Mein Kopf glüht. Du blühst. Meine Seele spürt Druck, wenn ich zu dir guck. Du bist so wundervoll. Nur so,fürs Protokoll. Mein Lachen ist versteinert, deine Hände verfeinert. Ich habe bei dir eine Chance, ich verlier mit dir niemals die Balance. Mein Herz pocht schneller, mein "Ich" wird heller. Ohne dich, bin ich eine verlassene Zone. Mein Kopf wird lila, wegen dir,bekomme ich Fieber. Meine kalte Seele wird zerdrückt, meine bunte Seele,die nachrückt. Kann nicht mehr weinen, ich kann nurnoch schleimen. Liege auf den Boden, du musst den Rettungswagen holen. Diagnose ist Verliebt, wie der Wind herzieht. Bäume fliegen,die Träume siegen. Uns kann man nicht abwiegen. Wie die Gefühle stiegen. Ich warte auf den Satz: "Ich liebe dich auch", der aus deinem Mund platzt. Morgen oder übermorgen, werde ich dich wieder sehen, was vertreibt,Kummer und Sorgen.

Beitrag melden als:

Danke!
'phōnıxh': Wirst immer besser wie ich finde, in dem wie du schreibst und dich gedanklich und Gefühlstechnisch ausdrückst, ye mach weiter :)
Cookie_Kojote: Danke Dir 😁
Cookie_Kojote schrieb:
Ich schreib und schreib, die Seele,die in mir schreit. Schreib ich was gutes? Oder ist es das Gedicht,was du vollblutest? Ich sag dir ins Gesicht: Nicht alles muss sich auf Vers zu Vers reimen. Dann ist es eben anders. Und ja,es ist nicht von Alexanders. Ich beschreibe meine Gefühle raus,und tu nicht das,was man aus mir abziehe. Die Anerkennung ist nicht das,was ich verdiene oder kriege. Ich brauche eine Umbenennung. Mein RL Name ist doch nur eine Brennung. Wie ich immer dachte,dass mich das Lineal kneife. Ich brauchte lange,um das zu begreifen.

Beitrag melden als:

Danke!
Vanesa Golierova schrieb:
Ich liebe Dich. Ich kann es Dir nicht sagen, meine Gefühle erlauben es mir nicht. jedoch will ich Dich fragen ist ein Leben mit mir in Deiner Sicht? Ich kann es nicht leiden, wenn du glaubst, das Dich niemand mag. Doch mich tust du hervorragend meiden, und das oftmals den ganzen Tag. Jedoch ich sehe weg, sehe Deine Fehler nicht. Hat es überhaupt einen Zweck? Meine Liebe zu Dir, die mich ersticht? Jeden Tag, wenn ich aufwache denke ich an Dich. Auch wenn ich von Dir weglaufe weiß ich, Du bist einzigartig. Mein Herz pocht schneller als jemals zuvor, es will bei Dir sein. Doch höchstwahrscheinlich ist es nur Dein Humor der lässt mein Herz nach Dir schreien. Du bist wunderbar, einfach perfekt, auch wenn es andere nicht sehen. Jedoch hat das alles einen Nebeneffekt niemand würde auf diese Art von Liebe eingehen. Glänzende Haare, strahlende Augen, klare Haut, volle Lippen, wunderbarer Charakter, Höflichkeit und Nettigkeit machen Dich aus. Andere schwärmen auch über Dich ich sehe es genau. Sie sind jedoch nicht wie ich, sie sind nicht so schlau. Die anderen sind mir keine Konkurrenz, denn sie sind ,,normal". Sie wissen von meiner Präsenz, wissen jedoch nicht, es ist Schicksal. Ein Mädchen bin ich, öffne Deine Augen, es gebt mir einen Stich, wenn die anderen Dich mir rauben. Sie akzeptieren es nicht, lästern nur, verbietet es das Gericht meine Natur? Ich habe Vermutungen, das Du so bist wie ich. Auch durch Deine Abneigungen, Du bist mein Mädchen, also sprich - Was fühlst Du zu mir? Denn ich, ich liebe Dich. #lesbainstory #love

Beitrag melden als:

Danke!
Poet schrieb:
Frau Brand, Ich seh sie am Strand und sammel Pfand, für unser Land. Nun geben sie mir ihre Hand, ich gebe ihnen ein Diamant. Wir gehen Hand in Hand, den Strand entlang.

Beitrag melden als:

Danke!
Poet schrieb:
Herr Halstein so fein, Dieser Reim ist nicht in Latein. Ich bin allein und wein, wollen sie meins sein? Aber halt! Ich bin doch kein Schwein! Sie sind so gemein..oh nein! Ich seh sie am Rhein und geh Heim.

Beitrag melden als:

Danke!
Bella K. schrieb:
Text von einem Song, den ich geschrieben habe :) Wir kennen uns schon paar Jahre und ich weiß nicht ob ichs dir oft sage, wie sehr du spinnst. Gespräche über Liebe oder innere Kriege führ ich gern mit dir. Und dann verliern wir uns 5 Minuten kriegen uns ein und futtern bis wir nichts mehr über ham an Schokoladenkram. Du und Ich und das wir beide kann das bitte so bleiben Du und Ich und das wir beide kann das bitte so bleiben. Wenn ich lache lachst du laut und am Rad dreh tust dus auch Du siehst mir alles an Ich liebe was wir beide ham Wenn ich Lache lachst du auch mein Bauch hat dran geglaubt keine Luft mehr... Wir kennen uns schon paar Jahre und ich weiß nicht ob ichs dir oft sage wie blöd du grinst. Bist so wie ich und eigentlich gar nicht, bist ein Nerd und inspirierst mich fast jeden Tag. Was ich so mag. Ich lass dich gerne meine Tränen sehn und erzähle Witze die nur wir verstehen. In der Küche seit drei Stunden von irgendwas betrunken vielleicht von Bier oder von dir. Du und Ich und das wir beide kann das bitte so bleiben Du und Ich und das wir beide kann das bitte so bleiben. Wenn ich lache lachst du laut und am Rad dreh tust dus auch Du siehst mir alles an Ich liebe was wir beide ham Wenn ich Lache lachst du auch mein Bauch hat dran geglaubt. --Zwischenspiel kurz-- (H)ey, ich hab dich so lieb, lieber als jeden Typ mit dir ist alles leicht.

Beitrag melden als:

Danke!
Poet schrieb:
Herr Arend, Sie sind so sparend. Sie heißen Bernd der lernt und mein Herz erwärmt. Ich habe Mathe verlernt und aus meinem Kopf entfernt. Wir haben sie kennengelernt und nun beichte ich das mein Herz schwärmt , nur für sie Bernd.

Beitrag melden als:

Danke!